•  
  •  
 

Buchpublikationen und Studien:
2016: Wasser im Engadin – Nutzung, Ökologie, Konflikte. Studie im Auftrag des WWF Schweiz, Evilard 2016. Download

2014: Bewirtschaftung der Wasserressourcen unter steigendem Nutzungsdruck. Synthesebericht im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms «Nachhaltige Wassernutzung» des Schweizerischen Nationalfonds (mit Eric Rahn, Rosi Siber, Christian Stamm), Bern 2014. Download Télécharger en français

2014: Steigender Nutzungsdruck im Wasserschloss. Kurzfassung des oben stehenden NFP 61-Syntheseberichts. Aqua & Gas No. 11, S. 24-29 (2014). Download

2014: Flächenkonkurrenz zwischen Siedlungswachstum und Trinkwassergewinnung. Eawag-Auswertung einer Umfrage des SVGW bei den Wasserversorgungsunternehmen (mit Eric Rahn, Christian Stamm). Download

2014: Grundlagen für die Wasserversorgung 2025, Bundesamt für Umwelt, Bern. Mitglied der Expertengruppe. Download

2013: Was Wasser braucht. Dokumentation des 5. Hansgrohe Wassersymposiums 2012. Schiltach 2013 Download Englisch: What Water Needs Download

2012: Vom Wasser berührt. Dokumentation des 4. Hansgrohe Wassersymposiums 2011. Schiltach 2012 Download  Englisch: Touched by Water Download

2012: For Climate’s Sake. A Visual Reader of Climate Change. Eds. René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz, in cooperation with the Department of Environmental Sciences, ETH Zurich. Zurich, 2012.

2011: Mensch Klima! Wer bestimmt die Zukunft? Hrsg. René Schwarzenbach, Christian Rentsch, Lars Müller und Klaus Lanz, in Zusammenarbeit mit dem Departement Umweltnaturwissenschaften der ETH Zürich. Lars Müller Publishers, Baden 2011

2011: Die Wege des Wassers. Dokumentation des 2. Hansgrohe Wassersymposiums 2010, Schiltach 2011 Download  Englisch: The Ways of Water Download

2010: Wasser: Öffentliches Gut oder Handelsware? In:  J.L. Lozán, H. Graßl, L. Karbe, P. Hupfer, C.-D. Schönwiese (Hrsg.) Warnsignal Klima: Genug Wasser für alle? Download

2009: Wasser, Macht, Spiele. In: G. Bossler, S. Strobel (Hrsg.): Wassernotstand. Sitzen wir bald auf dem Trockenen? Herrenalber Forum, Karlsruhe 2009 Download

2008: De quien es el agua? Klaus Lanz, Lars Müller, Christian Rentsch und René Schwarzenbach, Barcelona, 2008.

2006: Wem gehört das Wasser? Klaus Lanz, Lars Müller, Christian Rentsch und René Schwarzen- bach, Baden 2006.
http://www.lars-mueller-publishers.com/de/wem-gehort-das-wasser-1

2006: Who owns the water? Klaus Lanz, Lars Müller, Christian Rentsch und René Schwarzenbach, Baden 2006.

2005: Wasser: Öffentliches Gut oder Handelsware? In: Lozán, J. L., H. Graßl, P. Hupfer, L. Menzel, E. Raschke, Ch.-D. Schönwiese (Hrsg.): Warnsignal Klima: Genug Wasser für alle? Hamburg, 2005.

2002: Was Flüsse brauchen. In: Jörg Kachelmann (Hrsg.): Die große Flut. Reinbek 2002.

2001: Handbuch zur EU-Wasserpolitik im Zeichen der Wasser-Rahmenrichtlinie. Europäisches Umweltbüro (Hrsg.), Brüssel (mit Stefan Scheuer).

2000: Water Pollution and Water Resources. In: Measuring Environ­mental Degradation, Edward Elgar Publishing 2000 (mit Joan Davis, EAWAG).

1999: Wasserpolitik in Europa - Rückblick und Perspektiven (Water politics in Europe - review and perspectives). In: Jahrbuch Ökologie 2000, Munich 1999.

1998: Kulturelle Aspekte von Gewässernutzungen. In: Welt im Wandel: Wege zu einem nachhaltigen Umgang mit Süßwasser (Towards a sustainable use of fresh water). Jahresgutachten 1997 WBGU, Berlin, Heidelberg, New York 1998 (mit Joan Davis, EAWAG). 

1997: Forschungsschwerpunkte Wasser. In: Welt im Wandel: Herausforderung für die deutsche Wissenschaft. Jahresgutachten 1996 des wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen WBGU, Berlin, Heidelberg, New York 1997 (mit Joan Davis, EAWAG).

1995: Das Greenpeace Buch vom Wasser. Naturbuch, Augsburg, 1995                                           Englisch: David & Charles, Newton Abbott 1995;                                                                           Spanisch: Temas de Debate, Madrid, 1997.

Auszeichungen:
Fellowship-Preisträger der Schweisfurth-Stiftung 2000

Buchpreis des Jahres 1995 der Deutschen Umweltstiftung für das Greenpeace Buch vom Wasser    

Veröffentlichungen (Auswahl):

2017: Interview: "Konfliktträchtig" Pro Natura Magazin 4, 2017, Seite 8-9 Download

2017: Zielkonflikte in der Wassserwirtschaft. Aqua & Gas No. 5, 42-44 Download

2017: Gutes Wasser für morgen – regionale Wasserversorgungsplanung im Kanton Solothurn. Aqua & Gas No. 6, 44-51 (mit R. Hug, T. Schöni, M. Würsten, M. Schibli, M. Künzli, N. Schwarz) Download

2017: Zielkonflikte in der Wasserwirtschaft. Faktenblätter im Auftrag der Wasser-Agenda 21 Download 
2017: Fiches d'information Agenda 21 pour l'eau «Conflits d'intérêt dans la gestion de l'eau» Télécharger en français

2016: Wasser im Engadin – Ökologie, Nutzung, Konflikte. Studie im Auftrag des WWF Schweiz Download

2014: Steigender Nutzungsdruck im Wasserschloss. Aqua & Gas No. 11, 24-29 (mit Jürg Fuhrer, Wilfried Haeberli, Christian Stamm), Zürich 2014 Download

2013: Aqua-Planung – zehn Wasserstrategien für die Zukunft. Architekturmagazin H.O.M.E. 06/2013, 54-57, Berlin 2013 Download

2011: Wie die Klimawissenschaft zu ihren Daten kommt. In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  
2011: Arktische Gewinner. (Klimawandel in der Arktis). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  
2011: Der große Wasserwandel. (Klimawandel und Wasserressourcen in Australien). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  

2011: Die Hoffnung auf saubere Kohle. (Hintergründe der CO2-Abscheidungstechnologie). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  

2011: Wüstenstrom für Europa. (Hintergründe des Desertec-Projekts). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  

2011: Vehicle to Grid – das Auto am Netz. (Die Zukunft des Elektroautos). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.  

2011: Nachwachsende Rohstoffe. (Analyse der Bedeutung von Energiepflanzen). In: Mensch Klima! Wem gehört die Zukunft? Hrsg. von René Schwarzenbach, Lars Müller, Christian Rentsch und Klaus Lanz. Baden, Schweiz 2011.

2009: Vom Umgang mit Wasser. In: md, international magazine of design. Leinfelden-Echter- dingen, 2009.

2009: Vom Gemeingut zur Handelsware? Zur Privatisierung im Wassersektor. In: Universitas 7/2009, Stuttgart 2009 Download

2008: Dokumentation der 2. Wassertage Samedan, Samedan 2008 Download

2006: Am Anfang war das Wasser. In: Wem gehört das Wasser. K. Lanz, L. Müller, C. Rentsch, R. Schwarzenbach (Hrsg.), Baden 2006 Download

2004: Watertime. EU-Forschungsprojekt mit ausführlichen Fallstudien zur Wasserwirtschaft in 29 europäischen Städten, darunter München und Berlin. http://watertime.net

2003: Ökologische Konsequenzen einer Privatisierung bzw. Liberalisierung der Schweizer Wasserwirtschaft. Studie im Auftrag des WWF Schweiz, Zürich, 2002 Download

2002: Die Grenzen des Wassermarktes. In: Die Mitbestimmung, Zeitschrift der Böckler-Stiftung, Bonn. 2002.  

2001: Kritik einer PricewaterhouseCoopers-Studie vom März 2001 über Wasserdienstleistungen in Österreich. Studie im Auftrag der Arbeitskammer Wien (Englisch, mit David Hall, PSIRU) Download

1998-2000: Critique and amendments to EU Water Framework Directive COM 97(614).  

1999: Background and recommendations on EU Water Frame­work Directive after the Council Common Position, Brussels 1999.  

1999: The Water Framework Directive and the regulation of hazard­ous chemicals - a political analysis, Brussels 1999.

1999: Der neue Umgang mit dem Wasser (Bewertung des Zwi­schen­zustands bei den Verhandlungen zur EU Wasser-Rahmen­richtlinie). In: Senatsverwaltung Berlin (Hrsg.): Zukunft Wasser, Berlin, 1999.  

1998: Innovative städtische Wasser- und Abwasser- konzepte. Studie anhand von Fallstudien, im Auftrag des Fraunhofer Instituts ISI, Karlsruhe, 1998.  

1998: Lobby bis zum letzten Tropfen. In: Spiegel Special 11/1998 (Report über die Verhandlungen zur EU-Wasser-Rahmen­richt­linie).  


1997: Wassernot im Regenland. In: Greenpeace Magazin, Ham­burg (Artikel über verdeckte Wasserprobleme in Deutschland).  

1997: Die Quellen der Zukunft, Dokumentation globaler Wasserkrisen. In: ded-Brief, Berlin, 1997. 

1996: Abschied von der Natur. In: Der Spiegel, Hamburg (Re­port über die deutsche Wasser- wirtschaft).  

1996: Strategische Empfehlungen für den Entwurf einer EU-Wasser-Rahmenrichtlinie. Hamburg, 1996. 

1996: Abschied von der Natur. In: Der Spiegel, Hamburg (Re­port über die deutsche Wasser- wirtschaft).  

1996: Strategische Empfehlungen für den Entwurf einer EU-Wasser-Rahmenrichtlinie. Hamburg, 1996.

1995: Bewertung des Kommissionsvorschlags für eine Richtlinie über ökologische Wasserqualität (Kom (93) 680).  

1995: Bewertung des "Draft Propo­sal for an Action Programme for Integrated Groundwater Protection and Management" der Europäischen Kommission.  

1995: Vorlage für ein öffentliches Hearing des Europäischen Parlaments über Wasserpolitik, Brüssel, 20. Juni 1995. 

1995: Bewertung des Kommissionsvorschlags für eine Richtlinie über ökologische Wasserqualität (Kom (93) 680).  

1995: Bewertung des "Draft Propo­sal for an Action Programme for Integrated Groundwater Protection and Management" der Europäischen Kommission.  

1995: Vorlage für ein öffentliches Hearing des Europäischen Parlaments über Wasserpolitik, Brüssel, 20. Juni 1995.